Dirndltaler Wissensbasis (Präsentation)

Aus NachhaltigkeitsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Dirndltaler Wissensbasis

Am Donnerstag, den 12. Juli 2012, wurden Aktivitäten und Ergebnisse des Projektes Dirndltaler Wissensbasis der Öffentlichkeit im Pielachtal vorgestellt.

Im Naturhotel Steinschalerhof widmeten sich Projektträger und Interessierte den Markenthemen der Region: Dirndl und Nachhaltigkeit.

Ablauf

Foto: E.Kendler
Foto: NLK

Den Beginn machte Hausherr und ARGE Sprecher DI Johann Weiß, der die Gäste begrüßte. Bgm. Ökon.-Rat Anton Gonaus, ebenfalls Sprecher der ARGE Dirndltaler Wissensbasis, stellte das Projekt, seine Träger und seine Ziele vor.

Ein kurzer Imagefilm über das Pielachtal stimmte alle Anwesenden auf den weiteren Verlauf des Abends ein. Brigitte Weiss erläuterte, was die Marke "Pielachtal - das Dirndltal" so besonders macht und wo weiteres Potential, als auch Gefahren liegen.

Projektmanagerin Petra Scholze-Simmel informierte über Struktur und Inhalte von DirndlWiki und das NachhaltigkeitsWiki anhand von konkreten Beispielen im Web.

Eindringlich warnte Christina Mutenthaler von den Genuss Regionen Österreich das Pielachtal davor, seinen konsequenten Weg zu verlassen und sich auf den bisherigen Lorbeeren auszuruhen. Nur ein EU-weiter Schutz der Pielachtaler Dirndlprodukte kann sicherstellen, dass sich die zahlreichen Investitionen in die Marke Dirndltal auch in Zukunft für die Region rechnen werden.

Dass das Potential an Dirndlsträuchern im Pielachtal auch eine noch steigende Nachfrage decken kann, belegt die Dirndlkartierung (im DirndlWiki), die ebenfalls Teil des Projektes Dirndltaler Wissensbasis ist. Wanderexperte Peter Neuhauser berichtete, wie die Pielachtaler Naturführer über 3 Jahre lang zur Blütezeit im zeitigen Frühjahr unterwegs waren, um möglichst alle Dirndlvorkommen im Pielachtal aufzuspüren.

Als Beispiel für die Inhalte des Dirndltaler NachhaltigkeitsWikis stellten Edith Kendler und Bgm. Anton Gonaus die Projekte „Energy-Camps“ und „BürgerInnen-Rat“ vor.

Begeistert von all diesen Aktivitäten zeigte sich der Vertreter des Landes Niederösterreich, Landesrat Mag. Karl Wilfing. Er betonte die Bedeutung einer starken Regionsmarke „Pielachtal – das Dirndltal“ vor allem in Hinblick auf die Landesausstellung 2015.

UZ62 Steinschaler Hotels: erste Hotels für "green meetings" in Österreich


Bild unten v.l.n.r.: Vize-Bgm. Hubert Gansch, Johann Weiß, Bgm. Anton Gonaus, Dirndlkönigin Doris I., Bgm. Rainer Handlfinger, LR Karl Wilfing, Christina Mutenthaler, Vize-Bgm. Christine Kerschner, Bgm. Franz Größbacher, Bgm. Anton Grubner, Vize-Bgm. Franz Singer, (Foto: NLK)

Meine Werkzeuge
Dirndltaler Wissensbasis