Leitfaden nachhaltige Regionen

Aus NachhaltigkeitsWiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Im Sinne einer ganzheitlichen Bewertung von Regionen geraten wirtschaftliche Kennzahlen als alleinige Messgrößen für Wohlstand immer mehr ins Kreuzfeuer der Kritik. Es gibt europaweit verschiedene Versuche neue Bewertungsmodelle für nachhaltige Regionen zu entwickeln.

Das Pielachtal ist Partner und Testregion in einem Projekt des Landes Niederösterreich. Ziel ist die Erstellung einer Indikatorenliste zur ganzheitlichen Bewertung ländlicher Regionen. Der Entwurf der Checkliste wurde von Herrn Karl Resel, Firma denkstatt erstellt. Das Regionalbüro Pielachtal erhob in Kooperation mit den Gemeinden (7 Gemeinden von Frankenfels bis Weinburg) die erforderlichen Daten und führte eine erste interne Testbewertung durch. Das Ergebnis dieser Regionsbewertung wurde am 25. März 2011 einer Runde externer und interner Experten zur Diskussion gestellt.

Inhalt

Folgende Innovationsfelder werden im Leitfaden behandelt:

  • Regional kooperieren
  • Tourismus integrierern
  • Wirtschaft entwickeln
  • Wohnen, leben, bewegen
  • Vielfalt leben
  • Bevölkerung halten und Gesundheit fördern
  • Land, um Leben zu vermitteln
  • Rohstoffe und Energie erzeugen und effizient nutzen
  • Bilden, forschen und Kultur leben

Jedes Innovationsfeld wird auf drei unterschiedlichen Ebenen beleuchtet:

  • Strategie (Verankerung des Themas im Talleitbild)
  • Projekte
  • Status Quo (Erhebung anhand von Kern- und Zusatzindikatoren)

Projektpartner

Meine Werkzeuge
Dirndltaler Wissensbasis